"Meine Triebfeder als Bürgermeister von Düsseldorf ist meine Liebe zu dieser Stadt und ihren Menschen."

Über das Jahr habe ich viele Termine die ich in meiner Funktion als Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf wahrnehmen darf, dabei ist mir jeder wichtig. Nachfolgend zeige ich ein paar davon... 

Altweiber 2024

Frohes Neues!

Mit dem Segen der Weisen aus dem Morgenland beginnt das Jahr perfekt.

Karl-Klinzing-Plakette für Pater Wolfgang

Wie schnell die Zeit vergeht! Schon ein Jahr ist es her, dass die Mostertpöttches mich mit der Karl-Klinzing-Plakette ehrten. Gestern durfte ich die Laudatio auf Pater Wolfgang halten.

Download
Laudatio Pater Wolfgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.5 KB

11.11.2023

Besuch in der Maxschule

Ich bedanke mich bei den Schülerinnen und Schülern der Maxschule, deren schöne Bilder ich mir ausleihen durfte. Die Kunstwerke werden in der Adventszeit im Rathaus ausgestellt.

Bishop Edouardo Sinayobye zu Besuch aus Ruanda 

Mahnwache

English, please!

In harter Arbeit mit meinem Englischlehrer Ken Hill

Renntag der Landeshauptstadt Düsseldorf

DANKE

Wir bedanken uns bei Timur Özertan für sein grandioses Bürgermeister-Praktikum in unserem Rathaus

Radeln ohne Alter

Bei der Bürgerstiftung treten Ehrenamtliche für Senioren in die Pedale, die das selbst nicht mehr können - ein tolles Projekt! 

Parlamentarisches Frühstück mit den Düsseldorfer Handwerksbäckern

Wir Düsseldorfer Handwerksbäcker trafen uns heute gemeinsam mit DEHOGA-Chef Giuseppe Saitta zu einem Parlamentarischen Frühstück mit Landtagsabgeordneten. Angesichts der von der Ampel geplanten Mehrwertsteuer-Erhöhung plagt das durch die Energiepreisexplosion und den Fachkräftemangel schon länger bedrohte Bäckerhandwerk nun eine Sorge mehr.

B2Run - Startschuss 2023

Es war mir eine Ehre - freue mich auf nächstes Jahr 😊 #b2run

Singpausenkonzert 2023

Mit der Stimme musizieren - die Freude daran können Grundschüler in Düsseldorf bei der „Singpause“ schon seit 17 Jahren in ihrem Klassenraum finden 🎼

Starkes Team

"Ein starkes Team, für Düsseldorf"

Heute bei den Schützen in Oberkassel

Rosenmontag 2023

Wir lieben das Leben.......

Altweiber 2023

Neujahrsempfang des BVMW

Neujahrsempfang des BVMW - trotz der für den Mittelstand dramatisch gestiegenen Belastungen mit guter Stimmung

Helau trifft Alaaf

Treffen des Kölner Dreigestirns und des Düsseldorfer Prinzenpaars bei der Bootstour der DKG Weissfräcke in Köln

Morgen starten die Düsseldorfer Märchenwochen

Der Winterdienst steht bereit

Die Dächer und Straßen unserer Stadt sind heute morgen mit dem ersten Schnee des Jahres bedeckt. Ein herrlicher Anblick! Doch nun gilt es die Sicherheit auf den Düsseldorfer Straßen zu gewährleisten. Ich durfte mich persönlich davon überzeugen, dass die Awista mit genug Vorräten an Streusalz ausgestattet ist. Der Winterdienst ist nun auf unseren Straßen, Radwegen und Bürgersteigen für Sie im Einsatz. Herzlichen Dank!

Ein Damenschuh für den guten Zweck

Gestern wurde im Jan-Wellem-Saal der Goldene Lackschuh der Karnevalsgesellschaft Weissfräcke verliehen. Der Preis ging in dieser Session an den Förderverein Löwenstern e.V., der krebskranke Kinder und deren Familien sowie die onkologische Forschung am Universitätsklinikum Düsseldorf unterstützt. Weissfräcke-Senator Bernd Gothe fertigte in diesem Jahr den Goldenen Lackschuh in Form eines Damenschuhs an. Es hat mich sehr gefreut, dass der Preis einer so wichtigen Vereinigung zugute geht, ohne die sich die Herzenswünsche der jungen Patienten in den letzten Tagen und Wochen ihres viel zu kurzen Lebens oft nicht erfüllen ließen.

Zuhör-Bänke

Gestern sind in Düsseldorf zwei Zuhör-Bänke eingeweiht worden. Die Bänke sind von @zuhoerendraussen in Kooperation mit dem Gartenamt Düsseldorf neu beschildert worden. Der Schriftzug „Setzen Sie sich gerne dazu.“ lädt ein und schafft Raum für ein Gespräch. Im Frühjahr 2023 sollen weitere Bänke im ganzen Düsseldorfer Stadtgebiet hinzukommen. Heute folgte der Praxistest durch mich.

Vorlesetag 2022

"Lesen stärkt die Seele" - heute durfte ich die Gemeinschafts-grundschule Urdenbach im Rahmen des Vorlesetages besuchen. Dieser Tag ist eine großartige Idee, Wissen und Spaß zu kombinieren. Mich persönlich hat es sehr glücklich gemacht, in soviele neugierige und lebensfrohe Gesichter zu blicken. Vielen Dank für die Einladung. Es war mir eine riesen Freude

Karl-Klinzing-Plakette

Ein sehr emotionaler Abend! Gestern wurde mir im Theater an der Kö die Karl-Klinzing-Plakette der Mostertpöttches verliehen. Der Verein der Bühnenkünstler steht seit vielen Jahren im Zentrum des Karnevalgeschehens unserer Stadt. Herzlichen Dank an meinen Freund Bäckermeister Thomas Puppe für die lieben Worte. Auch ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, welche im Anschluss ein hervorragendes Bühnenstück präsentiert haben. Es war ein wilder Ritt: beginnend mit meinen Anfangsjahren in der Bäckerei, weiter zu meiner Leidenschaft dem Karneval und dem Höhepunkt als Prinz der Karnevalssession 2008, hin zur heutigen Zeit. Es kamen wunderbare Erinnerungen wieder hoch. Ich bedanke mich bei jedem Gast für die großartige Stimmung und diesen schönen Abend!

Der Hoppeditz hat sich für den 11.11. herausgeputzt...


Laudatio auf Lothar Hörning im Rahmen der Ernennung zum Ehrenknecht

Ja, hier am linken Rheines Strand ein kleines Dorf – es ist bekannt!

Niederkassel – ich frohlocke der höchste Mann heißt

Danzeglocke.

(Niederkassel – ich sag`s Euch schwups heißt vorne Rolf und hinten Tups)

Brauchtum liebt man hier mit Wonne schiebt ganz geschickt die Gülle-

Tonne.

und Katzen, die dabei im Weg werden mit „Trän-drop“ belegt.

Der Tonnenbauer hier regiert das lebt er aus - ganz ungeniert.

Doch wahre Kraft und wahrer Kern so spricht man heimlich - aber gern

Ist aus Palermo hier ein Mann viel Großes er bewegen kann......

weiter über den Link

 

 

Hier die ganze Laudatio runterladen

Download
Laudatio auf Lothar Hörning im Rahmen der Ernennung zum Ehrenknecht
Laudatio.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.5 KB

Erna-Scheffler-Straße

Bei strahlendem Sonnenschein durfte ich vergangene Woche zusammen mit Bezirksbürger-meisterin Annette Klinke und Herrn Volker Krug die Erna-Scheffler-Straße feierlich eröffnen. In Derendorf gelegen, grenzt sie nun an die Rather Straße. Erna Scheffler war Juristin und wurde 1951 an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe berufen und war damit das erste weibliche Mitglied des Bundesverfassungsgerichts. Ihr Name ist ein Symbol für ein starkes demokratisches Fundament unserer Gesellschaft. Zeit ihres Lebens setzte Sie sich für Gleichberechtigung, Familienrechte und gegen Diskriminierung in jeglicher Form ein. Ein Vorbild, das bis heute anhält. Mich freut es sehr, dass dieser Name einen Platz in Düsseldorf gefunden hat.

Sommerfest des Café Grenzenlos

20. August 2022

Arm sein bedeutet verzichten zu müssen - nicht nur auf Materielles, sozialer Rückzug und Einsamkeit können die Folge sein.


Das Café Grenzenlos ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen vergünstigt zu einer warmen Mahlzeit zusammenzukommen. Über die Einladung zum heutigen Sommer-fest habe ich mich sehr gefreut.

Präsentation der Jugendmarken 2022

86% von den aktuell fast 8.500 beschrieben-en Amphibien-Arten finden sich auf der Roten Liste gefährdeter Arten.
Die gestern präsentierten Jugendmarken des Jahres 2022 zeigen aktuell unter besonderem Schutz stehende Arten. Nach der Präsentation der Motive durften wir unserem Gastgeber Dr. Jochen Reiter für eine Führung durch das Aquazoo Löbbecke Museum folgen, das sich u. a. mit einer eigenen Schutz- und Zuchtstation für Amphibien für den Artenschutz einsetzt. Der Erlös aus den Jugendmarken kommt Projekten für Kinder und Jugendliche zugute.

Bürgermeister-Bank in Action

Und weiter geht´s! Die Bürgermeister-Bank in Action… 

Besuch der Palliativstation am Universitätsklinikum Düsseldorf

Heute durfte ich auf Einladung des Fördervereins die Station des Interdisziplinären Zentrums für Palliativmedizin (IZP) am Universitätsklinikum Düsseldorf besuchen. Beeindruckt hat mich nicht nur das Ambiente, das größtmögliche Annehmlichkeiten ermöglicht, und das umfassende Behandlungskonzept, welches die ganzheitliche Betrachtung des Patienten sowohl mit seinen körperlichen als auch seelischen Ressourcen zugrunde legt, sondern ganz besonders das Team, das mit außerordentlichem persönlichen Engagement voller Hingabe die unheilbar kranken Patientinnen und Patienten auf ein mit geringstmöglichem Schmerz und Leid verbundenes Sterben vorbereitet.
Da sich die hohen Kosten für die spezielle Behandlung auf Station nicht mit Zahlungen von Krankenkassen decken lassen, freut sich der @foerderverein_izp_uniklinik_d über jede Spende (Informationen unter https://www.uniklinik-duesseldorf.de/patienten-besucher/klinikeninstitutezentren/palliativmedizin-izp/spenden-und-foerderverein/spenden).

Bürgermeister hören zu!

Meine Bürgermeister-Bank in Action: Bei Zuhören. Draußen. konnte man meine Kollegin Clara Gerlach, unseren Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und mich am Rheinufer treffen. 

Was für eine Ehre!

Invictus Games 2023

Ich bin voller Vorfreude auf die 6. Invictus Games, die 2023 erstmalig in Düsseldorf stattfinden werden. Ziel der Invictus Games ist es, die gesellschaftliche Wahrnehmung für das Leid körperlich oder seelisch verwundeter Soldatinnen und Soldaten zu schärfen.


Unterwegs in Eller

3. April 2022

Heute war ich unterwegs in Eller: Nach dem Besuch des Ostermarkts ging es für mich zur Wiedereröffnung des Museums des Kulturkreises im Stadtbezirk 8 - tolle Veranstaltungen bei tollem Wetter!

Närrisches Geschenk von Jacques Tilly

Ohne die Weihnachtsdekoration fehlte etwas im Flur vor dem Bürgermeister-Büro. Neben der Bürgermeister-Bank ist es nun ein atemberaubendes Kunstwerk von Jacques Tilly, auf das Ihr zugeht, wenn Ihr mich besuchen kommt. Als Stephan Keller genau so beeindruckt war wie ich, habe ich es mit tatkräftiger Unterstützung gleich aufgehängt. 

Die Verwirklichung der im Bürgermeister-Büro geborenen Idee begleiten zu dürfen, hat uns alle sehr gefreut - das farbenfrohe Ergebnis umso mehr. Vielen herzlichen Dank für dieses wunderbare närrische Geschenk, lieber Jacques Tilly!


Besuch der Werkstatt für angepasste Arbeit

Letzte Woche war ich zu Besuch in der Werkstatt für angepasste Arbeit in Heerdt. Nach einer kleinen Führung durfte ich meine Bürgermeister-Bank in Empfang nehmen.